FAUBE Reisemagazin

Lust aufs Reisen bekommen?

Immer Up-to-Date in Sachen Reise-Planung und Finanzierung, Tipps für Food-Spots und To Dos sowie Impressionen von den schönsten Destinationen rund um die Welt.

Bitte bestätige hier (Danke, DSGVO!) ein weiteres Mal, dass du unseren Newsletter auch wirklich abonnieren möchtest:

Wenn du die Nase voll von Reise-Tipps und Impressionen aus aller Welt hast, kannst dich jederzeit wieder abmelden. Klicke hierzu einfach auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest du auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Packliste Sommerurlaub, Checkliste Urlaub, Sommerurlaub 2020, Packliste, Packliste Urlaub

Der Sommerurlaub steht vor der Türe. Flüge und Unterkünfte gebucht und bald geht es in Richtung Erholung, Strand und Meer, aber eine Kleinigkeit steht noch zwischen dir und der lange ersehnten Reise: Das Packen! Und wieder heißt es: Was muss in den Koffer? Welche Dokumente brauche ich für einen Urlaub in Europa oder ins Ausland? Welche Medikamente sollten in meine Reiseapotheke und welche Technik, Gadgets und Zubehör gehören ins gut sortierte Gepäck? Der erste Schritt in Richtung ordentlich gepackter Koffer: Eine Packliste. Für die individuelle Planung (beispielsweise wenn du auf Tauch-Urlaub gehst und dafür “extravagantere” Gepäckstücke brauchst) notierst du dir benötigte Utensilien für deine Reise am besten immer direkt, wenn du daran denkst. So vermeidest du das klassische “Mensch, da war doch was”, das einem üblicherweise immer dann einfällt, wenn man bereits am Flughafen steht.

Packliste für den Sommerurlaub: Damit du den Urlaub im Warmen stressfrei genießen kannst.

Packliste für den Sommerurlaub: Damit du den Urlaub im Warmen stressfrei genießen kannst.

Um dir so viel Arbeit wie möglich abzunehmen haben wir dir die wichtigsten Items für den Sommerurlaub zusammengestellt. Hier findest du die komplette Packliste für deinen Urlaub, inklusive Checkliste mit Dingen, die vor dem Abflug zu erledigen sind. Los geht’s mit deiner Packliste für das einzucheckende Gepäck, im Anschluss findest du alles, was ins Handgepäck gehört – und Dinge, die dort nichts verloren haben.

Packliste für den Urlaub: Der Koffer (“Checked Baggage”)

In den einzucheckenden Koffer dürfen in der Regel zwischen 20 und 23 Kilo gepackt werden – jede Menge Platz für Kleidung, Accessoires, Schuhe und mehr. Das gehört in den Koffer für Frauen und Männer. Bist du bis zu 14 Tage unterwegs, kannst du auch Kleidung für die gesamte Reisedauer packen, ohne dass dein Koffer zu voll wird. Bei längeren Aufenthalten (zwei bis vier Wochen) gilt: Um Platz zu sparen kannst du Kleidung für insgesamt sieben Tage einpacken und dir unterwegs einen Waschsalon suchen. Packen für die Weltreise: Die ultimative Packliste, wenn du für längere Zeit auf Reisen bist!

Sommerurlaub: Kleidung für Frauen und Männer

  • T-Shirts und Longsleeve-Shirts
  • dünnes Jäckchen für kühlere Sommerabende
  • bequeme, leichte Sneaker für den Alltag
  • eventuell Wanderschuhe (je nach Aktivität)
  • großes Strandtuch
  • Unterhosen und Socken
  • Sportkleidung
  • leichte, kurze Hosen (Jeans, Baumwoll- und/oder Leinenhosen)
  • leichte, lange Hosen (für Tempelbesuche, am besten Baumwolle oder Leinen)
  • atmungsaktive Shirts für Wanderungen oder anstrengendere Tage
  • FlipFlops (wer mag, können meist auch vor Ort günstig gekauft werden)
  • Optional: Wäschebeutel (bei längeren Aufenthalten)

Packliste für Frauen: Kleidung, Accessoires und Schuhe für sie

  • leichte, kniebedeckende Röcke (für Tempelbesuche)
  • leichte Sommerkleider für den Alltag
  • Badeanzug, Bikini
  • leichte Sandalen oder Ballerinas
  • Leggings für den Flug oder Zugfahrten
  • Optional: bequeme, nahtlose BHs oder Sport-BHs (atmungsaktiver und bequemer!)

Packliste für Männer: Kleidung, Accessoires und Schuhe für ihn

  • leichte, lange Hosen (für Tempelbesuche)
  • schwarze Leinenhose (für schickere Anklässe, Leinen sieht schick aus, ist aber deutlich leichter als die klassische Anzughose!)
  • Badehose
  • flache Anzugschuhe (für schickere Anlässe oder Abendessen im Restaurant)
  • Optional: Gürtel

Urlaub Packliste: Das Handgepäck (“Carry On”)

Das Handgepäck darf mit in die Kabine und sollte gemeinsam mit dem sogenannten “Personal Item” nicht mehr als 7 Kilogramm wiegen. Manche bevorzugen hier einen Rollkoffer, andere fühlen sich mit einem Weekender besser bedient (Achtung: Bei letzterem auf die Maße achten). Beim Handgepäck unterscheiden wir nicht speziell nach Frau oder Mann, da die mitzunehmenden Utensilien sich hier nicht weiter unterscheiden. Das gehört ins gut sortierte Handgepäck.

  • Reisepass (Immer, immer mitführen bei Reisen außerhalb der EU!)
  • Ausweis (Bei Reisen innerhalb der EU ist dieser meist ausreichend)
  • Kreditkarten und Bargeld
  • Geldbeutel mit Ersatzkreditkarte
  • Smartphone (okay, das ist vermutlich überflüssig zu erwähnen…)
  • Haustür- und ggf. Autoschlüssel (ebenfalls überflüssig, sollte man meinen – aber leider nicht!)
  • Wechselkleidung je nach Zielland (dünnes Jäckchen, falls das Zielland kühler ist, sommerliche Kleidung bei Reisen ins Warme)
  • Frisches Paar Socken
  • Nackenkissen, Schlafmaske und ggf. Ohrenstöpsel (bei Langstreckenflügen, gibt es oft im Kombipack zu kaufen)
  • Kopfhörer
  • Akku-Pack
  • Buch oder E-Book-Reader
  • Durchsichtiger Beutel mit dem Nötigsten: Zahnbürste, Reisezahnpasta, kleine Creme, wenn nötig Kontaktlinsenzubehör, kleines Deo (Achtung: Jedes Behältnis darf maximal 100 ml fassen!)
  • Kugelschreiber
  • Optional: Brille
  • Optional: Studentenausweis (viele Vergünstigungen vor Ort)´
Info LogoGenerell gilt

Dokumente zusätzlich immer Online in der Cloud abspeichern. Das ist besonders bei Diebstahl oder Verlust sehr nützlich, da es dir im Notfall bei der Identifikation in der Botschaft helfen kann. Manche Dokumente, beispielsweise Notfallnummern, Krankenkassennachweise oder deinen Impfpass, solltest du zur Sicherheit nur Online abspeichern.

Packliste für den Sommerurlaub: Der Kulturbeutel

Hier befinden sich Gebrauchsgegenstände für jeden Tag, die man gerne mal geneigt ist, vor der Abreise zu vergessen. Vor Ort ist das Geschrei dann oft groß, wenn das Lieblings-Shampoo nicht verfügbar ist oder ein Vermögen kostet. Daher: Besonderer Fokus auf einen kompletten Kulturbeutel, wenn es an die Planung für den Sommerurlaub geht. Da Frauen und Männer hier bekanntlich Wert auf unterschiedliche Dinge legen, gibt es wie schon bei der Kleidungs-Packliste eine Variation für beide, dann eine für spezielle Frauen-Inhalte, dasselbe für den hygienischen Mann.

Kulturbeutel für den Sommerurlaub: Wichtige Utensilien für Frauen und Männer

  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Deodorant (gibt es in Normalgröße oder in platzsparenden Reise-Größen)
  • Reise-Haarbürste
  • Duschgel
  • Shampoo
  • Kleine Bodylotion
  • Sonnencreme (mindestens LSF 30!)
  • Optional: Kontaktlinsen-Zubehör (Aufbewahrungsbehältnis und Flüssigkeiten)
  • Optional: Kleines Parfum

Frauen: Badezubehör für sie

  • Epilierer oder Nassrasierer
  • ggf. Ladekabel (Epilierer)
  • ggf. Ersatzklingen (Nassrasierer)
  • Augencreme
  • Lippenpflege
  • Conditioner und/oder Haarmaske
  • Make-Up-Täschchen mit individuellem Inhalt (hier hat jede Frau ihre Lieblinge)
  • ggf. Tampons und/oder Binden
  • Optional: Wattestäbchen- und Pads

Männer: Badezubehör für ihn

  • Rasierapparat
  • Rasierschaum
  • ggf. Ladekabel oder Ersatzklingen
  • kleine Feuchtigkeitscreme
  • Haargel oder -Spray
  • Optional: Bartpflege

Technik, Gadgets und Zubehör für den Sommerurlaub

Um das perfekte Urlaubsfoto zu schießen benötigst du natürlich eine Kamera. Hier spalten sich die Geister: die einen sind mit der Handy-Kamera absolut gut bedient, für andere braucht es Extra-Gadgets. So könnte deine Technik-Ausrüstung für den Urlaub aussehen. Außerdem gibt es noch einige andere technische Helfer, die für deinen Urlaub mehr oder weniger unabdingbar sind – stets natürlich je nach Art der Reise.

Für perfekte Urlaubsfotos: Kamera nicht vergessen! Welche Technik-Ausrüstung du sonst noch benötigst, erfährst du in dieser Rubrik.

Für perfekte Urlaubsfotos: Kamera nicht vergessen! Welche Technik-Ausrüstung du sonst noch benötigst, erfährst du in dieser Rubrik.

  • Smartphone (inklusive Ladekabel)
  • Eine kompakte Point-and-Shoot (z.B. Sony RX100 V)– eine leichte, kleine Kamera für die tägliche Fotografie
  • Speicherkarten für die Kamera
  • Bluetooth-Boxen
  • Kopfhörer (wirklich praktisch: Kabellose Modelle, wie beispielsweise Apple AirPods)
  • Laptop oder Tablet (falls du unterwegs arbeiten oder abends Filme über Netflix streamen möchtest – den entspannteren Urlaub hast du natürlich ohne!)
  • je nach mitgebrachten Geräten: Ladekabel!
  • je nach Zielland: Internationaler Reise-Adapter
  • bei mehreren technischen Geräten lohnt sich außerdem ein Power-Port mit Mehrfach-USB

Für einen klassischen Sommerurlaub solltest du weitere technische Gadgets nicht benötigen – es sei denn, du schießt für dein Leben gerne Fotos, aber dann wirst du dein individuelles Gadget-Setup schon im Hinterkopf haben.

Medikamente für den Sommerurlaub: Reiseapotheke

Klar, für den Sommerurlaub benötigst du kein eigenes Köfferchen für eventuell benötigte Medizin (ausgenommen individuell einzunehmende Medikamente natürlich). Dennoch solltest du auf Kleinigkeiten vorbereitet und entsprechend ausgestattet sein. Die wichtigsten Medikamente für eine Reise im Sommer.

Es gibt auch bereits “vorpackte” Reiseapotheken-Koffer, die du für Kurzreisen in Betracht ziehen könntest.

Info LogoSpar-Tipp

Bei Onlineapotheken wie docmorris kannst du im Vergleich zu traditionellen Apotheken beim Zusammenstellen deiner Reiseapotheke einiges sparen.

Jetzt Reiseapotheke zusammenstellen

 

Sonstiges für unterwegs

In dieser Rubrik findest du nun einige Kandidaten, die man neigt beim Packen zu vergessen und sich unterwegs sehnlichst herbeiwünscht.

  • Trinkflasche (Tipp: ein engerer Hals wie bei diesem Modell von Nalgene ist einfacher zu handhaben als die Weithals-Flasche derselben Marke, bei der man für jeden Schluck stehenbleiben muss)
  • Kofferwaage
  • Desinfektionsmittel (zum Sprühen und für die Hände)
  • Nackenkissen und Augenmaske (bei langen Flügen)
  • Kugelschreiber (!)

Vorsicht beim Packen: Das darf nicht in den Koffer/ins Handgepäck

Vor lauter Euphorie auf den anstehenden Urlaub vergisst man beim Packen oft eines: Es gibt gewisse Restriktionen, was im Handgepäck oder Koffer nicht erlaubt ist. Das führt zu unnötigem Stress bei der Gepäckaufgabe und in vielen Fällen zu Trennungsschmerz beim Sicherheitscheck: Nicht selten landen das Schweizer Taschenmesser oder die teuren Rasierklingen im Müll, denn zum Umsortieren ist es nach Aufgabe des Checken Baggage zu spät. Darum schon beim Packen darauf achten, was du wie einpackst und welche Items im Zweifelsfall besser zuhause bleiben. Die Liste basiert auf eigenen Erfahrungen beim Reisen, kann aber aufgrund unterschiedlicher Richtlinien pro Airline variieren. Hast du Gegenstände in Koffer oder Handgepäck, bei denen du unsicher bist, halte vorab am Besten Rücksprache mit deiner Airline. Die folgenden (klassischen) Items stellen bei den meisten Sicherheitskontrollen Probleme dar.

Das darf im Flugzeug nicht ins Handgepäck

Das darf im Flugzeug nicht in den Koffer

Sommerurlaub: Das ist vor der Abreise wichtig

Koffer gepackt, Urlaubsmodus an – und los geht’s zum Flughafen! Nun vor der Abreise nur noch an ein paar Kleinigkeiten denken, dann steht dem Urlaub nichts mehr im Weg.

  • Stecker von allen stromfressenden Geräten ziehen
  • Heizung und Wasser abstellen
  • Alle Türen und Fenster schließen
  • Falls du eine physische Zeitung bekommst, diese temporär abbestellen, damit der Briefkasten nicht überquillt (alternativ eine/n Nachbarn/in bitten, den Briefkasten regelmäßig zu leeren)
  • Blumen gießen oder bei Familie/Freunden unterbringen
  • Reisepass dabei und gültig (wichtig für alle Reisen außerhalb der EU, ansonsten reicht ein Personalausweis)
  • Geschirr spülen und Müll rausbringen
  • Kein Obst und Gemüse im Haus liegen lassen, gerade im Sommer
  • Für das gute Gewissen: Noch einmal überprüfen, ob auch wirklich der Herd aus ist

Checkliste für den Urlaub als PDF zum Downloaden

PDF hier herunterladen!