FAUBE Reisemagazin

Lust aufs Reisen bekommen?

Immer Up-to-Date in Sachen Reise-Planung und Finanzierung, Tipps für Food-Spots und To Dos sowie Impressionen von den schönsten Destinationen rund um die Welt.

Bitte bestätige hier (Danke, DSGVO!) ein weiteres Mal, dass du unseren Newsletter auch wirklich abonnieren möchtest:

Wenn du die Nase voll von Reise-Tipps und Impressionen aus aller Welt hast, kannst dich jederzeit wieder abmelden. Klicke hierzu einfach auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest du auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Reiseziele Mai, Reiseziele Mai 2020, Reisen 2020, die schönsten Reiseziele im Mai 2020, Reiseziele

1. Montenegro

Eine Destination, die auf deiner Wunschliste mit zukünftigen Traumzielen einen höheren Rang belegen sollte: Montenegro. Aber warum jetzt? Wasserreiche Flüsse und Seen, zerklüftete Berglandschaften und mediterranes Flair in malerischen Küstenstädten erwarten dich, wenn du dieses Reiseziel im Mai 2020 ansteuerst. Ein beliebtes Fortbewegungsmittel ist die montenegrinische Eisenbahn, mit der man mittlerweile nicht nur in die Küstenregion und den Norden, sondern auch in Richtung Westen fahren kann. Beliebte und sehenswerte Ziele in Montenegro sind damit beispielsweise Bar (an der Küste), die Hauptstadt Podgorica, sowie Kolasin im Norden oder Niksic im westlichen Teil des Landes.

In den glasklaren Seen, beispielsweise in Niksic, kannst du um diese Zeit sogar schon Baden, da auch die Wassertemperaturen bereits angenehm sind. Der vielleicht größte Vorteil für eine Reise nach Montenegro im Mai: Die großen Massen an Touristen kommen erst später an, sodass du die hübschen Städtchen und Traum-Locations beinahe für dich allein hast. Insgesamt leben knapp über 630.000 Einwohner (Stand Januar 2020) im Balkanstaat Montenegro, pro Jahr – und hier vorwiegend in den heißen Sommern – ziehen aber bis zu 1,4 Millionen Menschen durch die als “Perle der Adria” betitelte Stadt. Noch ein Grund mehr, Montenegro als Reiseziel für den Mai 2020 ins Auge zu fassen.

Ein See mit kleiner Stadt an der Küste Montenegros

Eine malerische Küstenstadt in Montenegro mit herrlicher Atmosphäre. Hallo, Frühling!

Info LogoGut zu wissen

Wie warm ist es im Mai in Montenegro?

Die Temperaturen steigen auf bis zu 25 Grad.

Welche Sprache spricht man in Montenegro?

Montenegrinisch, aber auch Serbisch, Bosnisch, Albanisch und Kroatisch

Sehenswürdigkeiten und To Dos in Montenegro

Die Schlucht Tara (mit beinahe 1.300 Metern Tiefe Europas tiefster und längster Canyon), die Städte Kotor, Bar, Kolasin, Podgorica und Budva, Entspannung, Abenteuer, Wandern

Alternative Reisezeit

April, Juni, September, Oktober

Hotels in Montenegro

Die Villa Medusa Apartments in der wunderschönen Region Bar sind ausgezeichnet bewertet, kommen mit eigenem, saisonalem Außenpool, Grillmöglichkeit und geschmackvoll eingerichteten Zimmern. Parkplätze und Flughafenshuttle sind ebenfalls inbegriffen – und zum Strand dauert es nur wenige Gehminuten. Ab 43 Euro pro Doppelzimmer/Nacht.

Jetzt ansehen

 

Das 5-Sterne-Hotel Hemera in Podgorica ist ein luxuriöses Hotel im Herzen der Hauptstadt mit stilvoll eingerichteten Zimmern. Es gibt ein Fitness-Center, ein á-la-carte Restaurant, ein türkisches Bad sowie eine Sauna, um das Hotel herum erwarten dich zahlreiche Parks, Ausgehmöglichkeiten und mehr. Sehenswürdigkeiten wie Theater und Museen sind nur wenige Gehminuten entfernt. Ab 80 Euro pro Doppelzimmer/Nacht.

Jetzt ansehen

2. Bermuda

Relaxen auf Bermuda – auch für dieses Reiseziel gilt: Der Mai eignet sich besonders gut. Noch ist es auf dem atlantischen Paradies angenehm ruhig, denn die Hochsaison startet erst einige Wochen später. Die Bermudainseln liegen zwar lediglich zwei Flugstunden von vor der amerikanischen Ostküste, gehört aber Großbritannien – das heißt es gibt Afternoon-Tea, rote Telefonzellen und weitere britische Akzente, und das ganze bei so gar nicht britischem, semi-tropischem Flair. Also quasi zwei ungleiche Fliegen mit einer Klappe! Im Mai erwarten dich frühsommerliche Außen- und Wassertemperaturen, sodass du in aller Ruhe das bunte Unterwasserleben und die pinkfarbenen Strände genießen kannst. Und – immerhin heißt es Bermuda, klingelt da was? – natürlich geht der mutige Urlauber hier auf Tauchkurs nach verschollenen Schiffs-Wracks. Aber auch an der Wasseroberfläche gibt es einiges zu sehen und entdecken: Da es sich um ein Archipelago handelt, bietet sich beispielsweise Insel-Hopping per Boot an. Unbedingt in Saint George’s Island, der Hauptinsel, einen Stopp einlegen. Hier warten endlose, breite Sandstrände und kristallklares Wasser nur darauf, entdeckt zu werden, ebenso wie das historische Städtchen St. George selbst.

Karibik-Paradies Bermuda

Das karibische Insel-Paradies Bermuda lockt mit azurblauem Ozean, Traumstränden und fabelhaften Aussichten.

Info LogoGut zu wissen

Ein Mythos: Wie viele Schiffe sind denn nun im Bermudadreieck untergegangen?

Ein mysteriöser Ruf begleitet das sogenannte Bermuda-Dreieck: Hier sollen besonders viele Flugzeuge abgestürzt und Schiffe versunken sein. Wie viele Unglücke es an der Zahl gab, lässt sich nicht genau sagen – statistisch gesehen passiert hier aber nicht mehr oder weniger, als anderswo auf der Erde. Dennoch lieferten sie Stoff für phantasiegeladene Artikel und Bücher.

Transport auf Bermuda

Am günstigsten ist es, über den Bermuda International Airport einzureisen und anschließend per Boot weiterzufahren. Autos können auf Bermuda übrigens nicht gemietet werden, wohl aber Roller. Busse und Fahrräder eignen sich besonders gut.

Sehenswürdigkeiten und To Dos auf Bermuda

Schnorcheln und Tauchen, Insel-Hopping, die historische Altstadt St. George, Baden.

Alternative Reisezeit

Oktober

Hotels auf Bermuda

Bermuda ist leider teures Pflaster, doch Apartments und Ferienwohnungen sind vergleichsweise günstig zu finden. Das Bermuda Connections Guest House am Pompano Beach beispielsweise heißt Besucher mit Meerblick und Grillmöglichkeiten willkommen, außerdem gibt es einen Garten, kostenfreie Parkplätze und gutes WLAN. Preise starten ab 280 Euro pro Doppelzimmer/Nacht.

Jetzt ansehen

3. Komodo, Rinca & Flores, Indonesien

Keine Lust auf die Menschenmassen an Balis Stränden? Indonesiens beliebtestes Insel-Paradies strotzt nur so vor Badeurlaubern und Abenteurern. Gemeinsame Interessen unter Reisenden sind zwar schön, dennoch bietet die indonesische Insel nicht die Ruhe und Erholung, die sich viele Weltenbummler erhoffen. Anders ist das bei unserem dritten Reiseziel für den Mai 2020: Flores, Rinca und Komodo. In diesem Monat stehen die Chancen, die drachenähnlichen Kreaturen – übrigens Namensgeber der Insel – aus nächster Nähe zu sehen. Komodowarane gelten als die größten Echsen der Welt. Wer sie sehen möchte, braucht eine große Portion Glück und muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein – letzterer beschränkt sich auf wenige indonesische Inseln. Im Mai beginnt die Trockensaison, das heißt die Landschaft ist zwar noch grün, aber es ist deutlich weniger feucht als in der Regenzeit. Auch wenn die Reptilien die Hauptattraktion auf Komodo sind, kannst du hier und auf den Nachbarinseln Flores oder Rinca noch viele weitere schöne Dinge unternehmen: Tauchen mit Mantarochen, pinkfarbene Strände und Berg-Wanderungen stehen auf Komodo hoch im Kurs.

Komodos Buchten

Die Buchten und Lagunen in Komodo – sowie auf Flores oder Rinca – sind wunderschön anzusehen.

Info LogoGut zu wissen

Sehenswürdigkeiten und To Dos auf Komodo und Flores

Komodowarane (!), Schnorcheln, Tauchen, Strand, das Dörfchen Bajawa und die mehrfarbigen Kraterseen von Kelimutu auf Flores erkunden, Wandern.

Wie viele Tage sollte man für Komodo einplanen?

Das variiert – je nachdem, was du vorhast. Je länger du bleibst, desto höher sind natürlich deine Chancen, auf der indonesischen Insel einen Komodowaran zu sehen. Wir empfehlen 7-10 Tage, um die Schönheit der Insel voll auszuschöpfen und beim Insel-Hopping nach Flores und Rinca Stress zu vermeiden.

Alternative Reisezeit

April, Oktober

Letzte Tipps für Komodo und Flores

Am besten startest du deinen Trip auf Flores, da die Insel per Flugzeug von Bali aus erreichbar ist. Anschließend kommst du der Boot einfach und günstig auf Komodo oder Rinca an.

Hotels auf Komodo

Ein tolles Hotel in direkter Strandlage ist das Puri Sari Beach Hotel in Labuan Bajo Komodo. Die 3-Sterne-Unterkunft besticht durch fantastische Panorama-Aussichten auf die üppig-grüne Natur, die das Hotel umgibt, außerdem gibt es kostenfreies WLAN, einen Spa-Bereich und einen tollen Außenpool-Bereich mit zwei Becken. Die Privatparkplätze rund um das Hotel können ebenfalls kostenlos genutzt werden. Die Preise starten bei 70 Euro pro Doppelzimmer/Nacht, Frühstück ist inbegriffen.

Jetzt ansehen

Komodowaran auf der Komodo-Insel in Indonesien

So sieht er übrigens aus, der drachenähnliche Komodowaran. Zu sehen gibt es das Tier lediglich auf wenigen Inseln Indonesiens.

4. Amalfi-Küste, Italien

La dolce vita – kein Wunder, dass diese Redensart inoffizielles Motto ist. Italien ist eben einfach ein wunderschönes Land. Besonders die Sorrent- und die Amalfi-Küste sind echte Touristenlieblinge und bekannt für ihre malerischen, gewundenen Serpentinenstraßen, die in sommerliche Traum-Locations wie Positano, Ravello oder Amalfi führen. Die Region um die Amalfi-Küste kennt man bereits aus unzähligen Social-Media-Posts: Im Stil der 50er Jahre bebrillte Cabrio-Insassen genießen vor der Kulisse pastellfarbener, kunstvoll in die Steinfelsen gebaute Häuschen sichtlich ihr Leben. Sorrent und die Amalfi-Küste sind vor allem für ihre geschmacksintensiven Zitronen bekannt, aus denen man nach alter Tradition köstlichsten Limoncello gewinnt. Die beste Reisezeit für die italienische Amalfi-Küste? Klar, der Mai! Um diese Zeit sind die Berghänge schwer und gelb von frischen Zitrus-Früchten, die lauwarmen Frühsommer-Luft duftet es zitronig… Und um auch den letzten Zweifel zu beseitigen: Dann wäre da noch der himmlische Blick auf azurblaues Meer und die Insel Capri, die man von der Küste aus sehen kann. Überzeugt? Wir packen schonmal unsere Fifties-Brillen in den Koffer.

Die malerische Amalfi-Küste: Pastellfarbene Häuser schmiegen sich in die steinernen Klippen. Von oben hat man wundervolle Aussichten auf das Meer und die Insel Capri...

Die malerische Amalfi-Küste in Italien: Pastellfarbene Häuser schmiegen sich in die steinernen Klippen. Von oben hat man wundervolle Aussichten auf das Meer und die Insel Capri…

Info LogoGut zu wissen

Sehenswürdigkeiten und To Dos an der Amalfi-Küste

Durch die pastellenen Bergdörfer flanieren. Ganz viel Pizza, Gelato und Limoncello genießen. Einen Abstecher ins Nahe gelegene Neapel, der Geburtsstadt der Pizza, machen – dauert mit dem Auto nur etwa eine Stunde Fahrt, einen Mietwagen kannst du hier günstig buchen. Wie wär’s mit einem 50er Jahre Nostalgie-Modell? Oh, und dann natürlich kräftig das italienische Dolce Vita genießen!

Alternative Reisezeit

April, Juni, September, Oktober

Tipps für die Amalfi-Küste

Ein Reiseziel im Mai, dass sich auch mit schon verbratenem Rest-Urlaub einrichten lässt – Italien ist von Deutschland aus problemlos zu erreichen, die Anreise ist günstig und du musst keinen mehrwöchigen Urlaub einreichen. Denn nicht vergessen: Der Mai bietet jede Menge Brückentage. Hallo, langes Wochenende an der Amalfi-Küste (und Hallo Limoncello)!

Hotels an der Amalfi-Küste

Eine wunderschöne Unterkunft ist das 4-Sterne-Hotel Scapolatiello. Nach nur 6 Kilometern erreichst du bereits die Amalfiküste, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier also wirklich sehr gut – Hotels in erster Reihe sind leider recht teuer. Dafür liegt das Hotel eingebettet in eine malerische Hügellandschaft, mit Panorama-Aussichten auf üppige Natur und mittelalterliche Ortschaften. Es gibt einen hervorragenden Wellnessbereich, die Zimmer sind wunderschön eingerichtet und es gibt öffentliche Anbindungen zur Küste. Und der Preis ist einfach unschlagbar: Ab 70 Euro pro Doppelzimmer/Nacht, inklusive Frühstück und kostenloser Stornierung.

Jetzt ansehen

 

Die Ferienwohnung La Sorgente Del Sole liegt in Positano, nur etwa eineinhalb Kilometer vom Zentrum entfernt, und ist quasi ein wehrgewordener Traum. Die Wohnung liegt nur 10 Gehminuten Vom Strand Spiaggia Grande entfernt, die Zimmer sind farbenfroh, mit Klimaanlage ausgestattet und verfügen über einen Flachbild-TV. Draußen gibt es einen Whirlpool mit Sonnenliegen und Panorama-Aussichten über den Ozean, der sich zu deinen Füßen erstreckt… Wenige Gehminuten entfernt findest du ein Restaurant mit authentisch-italienischer Küche. Preis ab 220 Euro pro Nacht.

Jetzt ansehen

5. Cornwall, England

Auch hier befinden wir uns urlaubstechnisch absolut im Bereich des Möglichen: Cornwall, eine Grafschaft im Südwesten Englands und ein schlichtweg perfektes Reiseziel für deinen Mai 2020. Die klippenreiche Landschaft mit ihren wunderschönen Stränden und dem wilden Meer inspirierte nicht nur zahlreiche Schriftsteller und Filmemacher, sondern mauserte sich im letzten Jahrzehnt zu einem echten Touristen-Liebling. Die unberührte, raue Natur an der britischen Küste verschaffte Cornwall sogar den Beinamen “kornische Riviera”. Vor allem die Künstlerkolonie St. Ives verzaubert Besucher mit breiten, im Mai noch völlig ruhigen Stränden, an denen sich nur wenige Wochen später bereits Handtuch an Handtuch reiht. Wenn du in Ruhe die atemberaubenden Wanderwege an der kornischen Küste entlangspazieren oder unesco-gelistetes Bergbauerbe begutachten, malerische Fischerdörfer entdecken oder traditionelle, britische High Tee-Klassiker genießen möchtest, dann ist Cornwall im Mai genau deine Location. Wenn du etwas mehr Zeit hast, ist sogar eine Weiterreise ins kontrastreiche London drin – dauert etwa sechs Stunden mit dem Auto oder Zug. Und wenn’s im Mai nicht klappt: Man sagt, die See sei im September und Oktober am Wärmsten. Vielleicht ist dann sogar ein bisschen Plantschen drin?

Raue See vor Cornwalls Klippen

Cornwall ist bekannt für seine raue See und die zerklüftete Klippenlandschaft. Das Reiseziel ist im Mai perfekt: Mildes Klima, kaum Tourismus und gute Chancen auf Sonnenschein.

Info LogoGut zu wissen

Sehenswürdigkeiten und To Dos in und um Cornwall

Ein absolutes Muss ist die Künstlerstadt St. Ives. Außerdem auf die To Do Liste für Cornwall sollten: die Burg Tintagel, Charlestown Harbour und Padstow Harbour. Wanderlustige begeben sich ein Stück auf Großbritanniens längsten Fernwanderweg, den South West Coast Path.

Welche Sprache spricht man in Cornwall?

“Was für eine Frage, ist doch in England!” – aber ganz so einfach ist es dann doch nicht, die korrekte Antwort ist nämlich: Kornisch! Eine keltische Sprache, die mit dem Walisischen und Bretonischen verwandt ist und seit Beginn des 20. Jahrhundert wieder aufgenommen wurde. Mit Englisch kommt man trotzdem recht weit.

Alternative Reisezeit

April, Juni, September, Oktober

Hotels in Cornwall

Preiswert und hervorragend bewertet: Das Hostel YHA Treyarnon Bay kombiniert beides. Die Unterkunft liegt in der malerischen Ortschaft Treyarnon und überzeugt vor allem durch die geniale Lage direkt am Strand – lediglich 50 Meter und damit wenige Gehsekunden trennen dich von der rauen See Cornwalls. Es gibt ein hauseigenes Restaurant, du kannst aber auch die Gemeinschaftsküche mitbenutzen. In den Zimmern erwarten dich Doppel- und Etagenbetten, WLAN ist in den Räumen sowie im Gemeinschaftsbereich (mit Kamin!) kostenlos. Ab 40 Euro pro Doppelzimmer/Nacht, mit Option auf Stornierung.

Jetzt ansehen

 

Das Wilcove Inn liegt in der Nähe von Plymouth und bietet ein Restaurant, eine Bar, einen wunderschönen Garten und kostenloses WLAN in der gesamten Unterkunft. Die Hotelzimmer sind stilvoll eingerichtet, die Atmosphäre gemütlich, das Personal superfreundlich und die Lage einfach hervorragend. Tolles Extra: Haustiere sind ausdrücklich erwünscht! Ab 97 Euro pro Doppelzimmer/Nacht.

Jetzt ansehen

6. Kappadokien, Türkei

Kappadokien ist eine semi-aride Region im Zentrum der Türkei, die es bereits im Jahr 1985 auf die UNESCO-Weltkulturerbeliste geschafft hat. Warum wir den Mai als optimale Reisezeit empfehlen? Weil man jetzt die sogenannten “Feenkamine”; kegelförmig Gesteinsformationen aus weichem Tuff, in Aktion erleben kann. Sagenhafte Hochebenen und tiefe Schluchten oder krumme Türme wurden von der Natur in die nachgiebigen Steine geschnitzt, die diesen Ort zu etwas Magischem machen. Im etwa 100 Meter tiefen Ihlara-Tal gibt es unzählige, in den weichen Stein geschlagene Felskirchen. Besonders schöne Aussichten hat man von oben im Ballon sitzend, aber auch zu Pferde oder zu Fuß ist Kappadokien eine wahre Wucht. Im Mai ist es bereits schön warm, aber noch lange nicht zu heiß zum Erkunden; es ist zwar ganzjährig gut besucht aber bei Weitem nicht so voll wie in den folgenden Sommermonaten. Es ist jedenfalls kein Wunder, dass Kappadokien auch auf Social Media der absolute Hit ist: Die Felskirchen enthalten Fresken aus dem 9. Jahrhundert und von den über dem Tal gelegenen Cafés und Restaurants aus hat man unvergessliche Aussichten auf das “Tuffstein-Tal”.

Kappadokiens Feenkamine und wilde Täler, unterirdische Städte und malerische Dörfer betrachtet man am Besten von oben, im Ballon sitzend.

Kappadokiens Feenkamine und wilde Täler, unterirdische Städte und malerische Dörfer betrachtet man am Besten von oben, im Ballon sitzend.

Info LogoGut zu wissen

Reise nach Kappadokien: Tipps für eine Tour

Wusstest du, dass du von Kappadokien aus nur zwei Flugstunden von Istanbul entfernt bist? Auch an die Küstenregionen des Landes kommst du mit dem Flugzeug in etwa zwei Stunden. Kappadokien bietet sich daher wunderbar als Startpunkt oder Zwischenstopp für eine Tour durch die Türkei an. Innerhalb Kappadokiens darfst du dir die “unterirdische Stadt” Kaymakli nicht entgehen lassen, außerdem solltest du Zeit für einen Besuch im Open Air Museum in Göreme einplanen.

Wusstest du, dass…

…es im Winter in dieser Region sogar schneien kann? Das gibt der Stadt einen noch zauberhafteren Touch, als schon in den warmen Monaten!

Alternative Reisezeit

April, Juni, September, Oktober

Hotels in Kappadokien

Ein wirklich unglaublich schönes Hotel ist das Vineyard Cave Hotel in Göreme. Es liegt inmitten der Feenkamine, bietet kostenloses WLAN, eine Terrasse mit unvergesslichen Panorama-Aussichten auf das magische Tal und Dorf. Du schläfst in einem traditionell eingerichtetem Höhlenzimmer oder einem Zimmer mit Gewölbedecke – ein absolut authentisches, einzigartiges und wunderschönes Erlebnis inmitten von Kappadokien. Ausgewählte Zimmer bieten sogar ein eigenes türkisches Bad sowie einen Kamin. Preise starten bei 100 Euro pro Doppelzimmer/Nacht – inbegriffen ist ein köstliches Frühstück, dass du auf der Terrasse mit Blick auf die Feenkamine genießen kannst. Außerdem mit dabei sind ein kostenfreier Parkplatz sowie die Option auf Stornierung.

 

Jetzt ansehen

Ein ebenfalls unvergessliches Erlebnis erwartet dich im Tafoni Hauses Cave Hotel. Das Boutique-Hotel im Höhlenstil liegt im Dorf Ortahisar und bietet unglaubliche Aussichten auf das Dorf-Panorama im daruntenliegenden Tal. Die Suiten des Hotels sind luxuriös und authentisch im Höhlenstil gehalten, verfügen über antike Türen und steinerne Kamine sowie großzügige Badezimmer mit Whirlpool und Regenduschen. Auch die Lage ist toll: Nur fünf Autominuten trennen dich von Göreme und den Feenkaminen. Bei Ankunft mit dem Flugzeug steht am Flughafen ein kostenloser Shuttleservice für dich bereit. Auch WLAN ist kostenfrei, außerdem ist ein leckeres Frühstück im Preis inbegriffen. Kosten pro Doppelzimmer/Nacht: Ab 80 Euro.

Jetzt ansehen

7. Havanna, Kuba

Karibik-Träume werden wahr auf – Kuba! Auch im Mai ist es hier relativ heiß, aber das gehört zu einem Aufenthalt auf der karibischen Insel einfach dazu. Havanna ist nicht nur die größte Stadt, sondern gleichzeitig Hauptstadt Kubas und liegt an der nordwestlichen Küste des Landes. Menschen aus aller Welt zieht es in die Altstadt mit prachtvoller Architektur aus der spanischen Kolonialzeit. Sehenswürdigkeiten wie das “Castillo de la Real Fuerza”, eine Festung mit maritimem Museum, oder die “Catedral de San Cristobal” im barocken Stil prägen das Stadtbild mit ihrer markanten Architektur. Aber nicht nur Dekor- und Stadt-Liebhaber finden in Havanna eine Beschäftigung. Ein kurzer Trip mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln bringt dich direkt an die weißen Traumstrände Kubas, wo du bereits im Mai Sonne tanken, Margaritas schlürfen oder Salsa-Profi werden kannst. Städtisches Flair kombiniert mit karibischen Strand-Vibes – was will man mehr?

Kubas Hauptstadt Havana mit den ikonischen guten Häusern und Vintage-Autos.

Kubas Hauptstadt Havana mit den ikonischen guten Häusern und Vintage-Autos. Vor allem im Mai ist das Reiseziel sehr beliebt.

Info LogoGut zu wissen

Wie ist das Wetter in Havanna?

In Havanna erwartet dich tropisches Savannenklima. Die spannende Stadt – und Kuba generell – sind also das perfekte Reiseziel für den Mai, wenn du dich nach Wärme sehnst.

Aktivitäten & Sport

Nirgends lernst du authentischer Salsa, als in Havanna. Falls du Zeit hast: Kurs buchen und dich vom karibischen Temperament mitreißen lassen!

Wusstest du…

… dass es in Kuba zwei Währungen gibt? Den kubanischen Peso (CUP) und den konvertiblen Peso (CUC). Letztere ist an den Wechselkurs des amerikanischen US-Dollar gekoppelt und vor allem für Ausländer gedacht, während der CUP die lokale und staatlich subventionierte Währung darstellt. Beide haben unterschiedliche Wechselkurse. Hier aufpassen, da du in einigen Läden nur mit einer bestimmten Währung zahlen kannst – beispielsweise auf lokalen Märkten und einigen Imbiss-Buden nur mit dem CUP. Genauere Infos dazu findest du beispielsweise hier.

Sehenswürdigkeiten in Havanna

Für originales Havanna-Flair, miete dir ein für die Stadt typisches Vintage-Auto und unternehme eine Spazierfahrt durch die Altstadt. Einmal zurück in eine andere Zeit, bitte!

Alternative Reisezeit

April, Juni, Juli

Hotels in Havanna

Ein beliebter Hotel-Klassiker in Havanna: Das Hotel Nacional de Cuba! Mit Pool, Fitnesscenter, Parkplätzen, Restaurant und hauseigener Bar ist das 5-Sterne-Hotel bestens ausgestattet. Die Unterkunft liegt direkt am Strand, von einigen Zimmern aus genießt du direkten Meerblick. Vor den Pforten des Hotels fahren klassische Vintage-Autos ein und aus und sorgen für authentisches Kuba-Flair.  Preise pro Doppelzimmer/Nacht starten ab 120 Euro, mit Frühstück.

Jetzt ansehen

8. Namibia, Afrika

Nicht nur ein bekanntes Foto-Motiv stammt aus Namibia. Hier die Salz-Ton-Pfanne Sossuvlei

Nicht nur ein bekanntes Foto-Motiv stammt aus Namibia. Hier die ikonische Salz-Ton-Pfanne Sossuvlei.

Reisezeit Mai für Namibia? Ja! Der Mai markiert meteorologisch den letzten Monat der Regensaison und das ganze Land sprießt nur so vor Farbe. Die Landschaften leuchten in frischem grün, die Temperaturen sind durch die noch nachhängende Regenluft angenehm – die perfekte Zeit also, um das Abenteuer Afrika anzugehen. In Namibia steht alles im Zeichen von atemberaubender Natur, Wüste und Artenreichtum. Das Land wird von einer der heißesten und trockensten Wüsten der Welt, der Namib, dominiert, weshalb der Mai auch mit minimalem Regenfall noch als regenreich durchgeht. Das bedeutet: Die Luft ist um diese Zeit weitestgehend frei vom Staub, der aus der nahegelegenen Wüste hergetragen wird. Die üppige Vegetation im Etosha Nationalpark bildet einen interessanten Kontrast zu den für die Region berühmten, großflächigen Salzpfannen. Und wenn du dich an Landschaft, Tier und Natur sattgesehen hast (nicht sehr wahrscheinlich…), dann wird nachts mal einen Blick nach oben: Wetten, du hast noch nie einen so atemberaubenden Sternenhimmel gesehen? Wir plädieren für den Mai.

Im Rahmen einer Safari ist es möglich, viele Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten: Löwen, Giraffen oder Antilopen kreuzen in Namibia deinen Weg.

Im Rahmen einer Safari ist es möglich, viele Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten: Löwen, Giraffen oder Antilopen kreuzen in Namibia deinen Weg.

Info LogoGut zu wissen

Sehenswürdigkeiten und To Dos in Namibia

Der vielfältige, atemberaubende Etosha Nationalpark mit Chance auf Löwen, Nashörner und andere Wildtiere, die Wüste im Rahmen einer Safari erleben um Sossuvlei, die Hauptstadt Windhoek, die Atlantikstrände um die Küstenstadt Swakopmund… Namibia ist unglaublich vielfältig und atemberaubend!

Gewusst?

In Namibia spricht man neben Englisch auch Deutsch sowie diverse Stammessprachen, beispielsweise Afrikaans oder Oshiwambo.

Alternative Reisezeit

April, Juni, Juli, September, Oktober

Tipps für Namibia

Unbedingt – UNBEDINGT – mindestens eine Safari machen. Und möglichst wenig Zeit vor dem Smartphone verbringen. Das sind Erlebnisse, die du nicht durch die Linse deiner Kamera sehen, sondern mit eigenen Augen festhalten möchtest.

Hotels in Namibia

Afrika richtig authentisch erleben? Ja, Bitte! Der Campingplatz “Urban Camp” in der Hauptstadt Windhoek heißt dich herzlich willkommen, dein Abenteuer zu beginnen. Im Camp gibt es eine Bar, einen Außenpool mit wunderschönen Aussichten auf die umliegende Landschaft, sowie einem Garten mit Grill. Trotz natürlicher Lage hast du hier WLAN. In den stilvollen, geräumigen Zelten erwartet dich eine Terrasse mit Gartenblick. Das Bad wird gemeinschaftlich genutzt und wird von Gästen als unglaublich sauber bewertet. Preise starten ab 35 Euro pro Zelt/Nacht.

Jetzt ansehen

 

Flitterwochen in Namibia? Unbedingt! Die Lodge Omurenga bietet ein Luxus-Erlebnis der Superlative. Eingebettet in die sagenhafte Landschaft Namibias liegt die Hotelanlage mit ganzjährig geöffnetem Infinite-Pool, Restaurant, entspannendem Lounge-Bereich und schier unvergesslichen Panorama-Aussichten auf das naheliegende Erongo-Gebirge. Jedes der luxuriösen Zimmer verfügt über eine eigene Terrasse, Klimaanlage, ein eigenes Bad und natürlich spektakuläre Aussichten. Preise starten ab 350 Euro pro Doppelzimmer/Nacht, Frühstück ist inbegriffen.

Jetzt ansehen

9. Neufundland, Kanada

Wusstest du, dass du im Frühling Eisberge an der Küste Neufundlands entlangtreiben sehen kannst? Das ist so typisch für die Region, dass das Wasser vor Neufundland und Labrador – die östlichste Provinz Kanadas – auch als “Eisberggasse” bezeichnet wird. Gute Chancen darauf, Zeuge dieses Naturspektakels zu werden, hast du im April und Mai. Durch die milder werdenden Temperaturen lösen sich gewaltige Stücke Eis von den Gletschern Grönlands und treiben dann die Atlantikküste entlang in Richtung Kanada. Abenteuerlustige stürzen sich mitten ins Geschehen und erkunden das Geschehen auf dem Boot aus nächster Nähe – hier bieten lokale Anbieter spezielle Touren an, die du vor Ort, beispielsweise in der Küsten- und Hauptstadt St. John’s, alternativ dazu aber auch St. Anthony oder Twillingate, buchen kannst. Ein besonderes Schmankerl: Ende Mai geht es dann auch los mit der Chance, den ein oder anderen Wal zu sichten… Und dann wäre da natürlich noch die Hauptstadt St. John’s. Die Stadt mit rund 110.000 Einwohnern ist eine der ältesten europäischen Siedlungen in ganz Nordamerika – hier startet übrigens auch der Trans Canada Highway, auf dem man ohne abzubiegen bis hinter Vancouver auf der anderen Seite des Landes fahren kann.

Malerisches Dorf in der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador.

Malerisches Dorf in der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador.

Info LogoGut zu wissen

Wusstest du, dass…

… die Provinz eine eigene Zeitzone hat? Und zwar die einzige ohne vollen Stundenbetrag Unterschied. In Neufundland und Labrador ist man 30 Minuten vor der “Atlantic Standard Time”.

Neufundland und Labrador: Diese Städte sind sehenswert

Als Routenvorschlag in genau dieser Reihenfolge: St. John’s (Hauptstadt), die Halbinsel Bonavista, Twillingate, St. Anthony und das historische Vikinger-Dorf L’Anse aux Meadows.

Visum beantragen

Für Kanada gilt: Visum bzw. eTa (electronic Travel authorization) nicht vergessen! So klappt‘s.

Alternative Reisezeit

April, Juni, Juli, August, September

Hotels in St. John’s, Neufundland

Das Elizabeth Manor Guesthouse in Neufundlands Hauptstadt St. John’s ist ein wunderschönes Cottage in bester Lage. Die Unterkunft hat eine Sonnenterrasse, außerdem gibt es eine Gemeinschaftsküche und -Lounge. Beliebte Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind beispielsweise der Bannerman Park sowie die Basilika des Heiligen Johannes des Täufers. Von hier aus kannst du wunderbar Tagesausflüge in das herrliche Umland unternehmen – vielleicht direkt ein Ausflug zur Iceberg Alley? Preise starten bei günstigen 60 Euro pro Zimmer/Nacht.

Jetzt ansehen

 

Außerdem eine sehr stilvolle Unterkunft ist das Alt Hotel St. John’s. Es gibt ein gut sortiertes Fitnesscenter, außerdem kostenfreies WLAN im gesamten Areal und eine Terrasse zum Entspannen und genießen. Jedes Zimmer kommt mit Klimaanlage, TV, einem kleinen Arbeitsbereich und einer Kaffeemaschine – das Design der Räume ist sehr ansprechend, Haustiere sind erwünscht und die Lage ist erstklassig! Ab 120 Euro pro Doppelzimmer/Nacht, inklusive kostenfreier Stornierung.

Jetzt ansehen

10. Camino de Santiago, Galicien, Spanien

Mehr als nur Santiago de Compostela: Die spanische Provinz Galicien ist vor allem bei Pilgern, die den Camino de Santiago – auch als Jakobsweg bezeichnet – laufen, bekannt. Die Kathedralkirche Santiago de Compostela markiert den Endpunkt des Weges, in ihr vermutet man die sterblichen Überreste des Apostels Jakobus der Älteren. Besonders beliebt ist der Weg um Mai und Juni, da die Temperaturen hier mild, die Landschaft in herrlicher Blüte und der Regenfall mäßig sind. Aber nicht nur für Pilgerer ist Galicien im Mai ein wunderbares Reiseziel. Noch sind die Strände der Provinz im nordwestlichen Spanien angenehm leer. Eingebettet in fruchtbare, grüne Natur – die der Provinz übrigens den Beinamen “das Grüne Spanien” beibrachte – liegen weiße, feinkörnige Sandabschnitte entlang der Atlantikküste, die in den türkisfarbenen Ozean münden… einfach traumhaft.

Die spanische Provinz Galicien ist vor allem bei Pilgern bekannt: In Santiago De Compostela endet der berühmte Jakobsweg.

Die spanische Provinz Galicien ist vor allem bei Pilgern bekannt: In Santiago De Compostela endet der berühmte Jakobsweg.

Info LogoGut zu wissen

Camino de Santiago: Länge, Start und Ziel

Der berühmte Jakobsweg in seiner beliebtesten Ausführung führt sich vom französischen St. Jean-Pied-a-Port bis in die galizische Hauptstadt Santiago de Compostela. Besonders gut eignen sich die Monate Mai und Juni: Warm, aber nicht zu heiß, nicht zu voll, Restaurants und Hotels haben alle geöffnet und die Tage sind lang genug, um die 780 Kilometer in angemessener Zeit abzulaufen. Eine etwa vierwöchige Reise durch Frankreich, Spanien und vor allem zu dir selbst.

Gewusst?

In der Zeit von November bis März haben viele Herbergen und Anlagen geschlossen.

Sehenswürdigkeiten & To Dos in Galicien

Wandern ist nicht so dein Ding? Kein Thema: Galicien kann mehr. Traumstrände entlang der Atlantikküste, die Städte A Coruña, Vigo und Illas Cíes (tolle Klippenlandschaft mit herrlichen Stränden!), Weingüter in Ourense und Rias Baixas… in der Provinz gibt es viel zu erleben.

Alternative Reisezeit

April

Hotels in Santiago de Compostela

Nach dem langen Marsch sehnst du dich nach einer gemütlichen, stilvollen Unterkunft? Das Hotel Nest Style Santiago bietet genau das. Nur 100 Meter von der Altstadt und dem Plaza de Galícia – sowie außerdem lediglich 5 Gehminuten vom Ende des Jakobsweg –  entfernt liegt dieses Hotel mit kostenfreiem WLAN, eigenem Bad, TV und Zentralheizung. Gegen einen geringen Aufpreis kannst du das Frühstücksbuffet dazu buchen, das in den etwa 95 Euro pro Doppelzimmer/Nacht leider nicht enthalten ist. Im Stadtzentrum quasi direkt vor der Türe erwarten dich leckere Tapas-Bars, Restaurants und weitere Einkehrmöglichkeiten.

Jetzt ansehen

 

Ebenfalls stil- und geschmackvoll ist das Lux Santiago. Das moderne Hotel mit stylischen Zimmern befindet sich im Herzen der Stadt Santiago de Compostela, kommt mit eigener Bar und kostenfreiem WLAN. Die Kathedrale, die das Ende des Jakobsweg markiert, befindet sich nur 800 Meter von der Unterkunft entfernt. Alle Zimmer sind klimatisier-/beheizbar, tageslichtdurchflutet, besitzen einen Smart-TV sowie ein modernes Bad mit kostenfreien Pflegeprodukten. Ab 67 Euro pro Doppelzimmer/Nacht.

Jetzt ansehen

11. Route 66 und Chicago, USA

Hit the road, Jack! Ein riesiger Vorteil, wenn du die Route 66 im Mai bestreitest: Schier endlos lange, offene und leere Straßen. Von Chicago, Illinois aus konnte man über die berühmte Route 66, ohne die Straße zu wechseln, bis ins knapp 4.000 Kilometer entfernte Santa Monica fahren, wo man den gewaltigen Lake Michigan gegen die ikonischen Strände Kaliforniens eintauschen kann. Aber erst einmal zurück nach Chicago: Der Mai ist eine wunderbare Zeit, um in Chicago zu sein. Die Stadt steht in voller Blüte, die Luft wird wärmer und duftet nach den Blumen und Pflanzen, die überall in der Stadt für Begrünung sorgen. Sieh den Schiffen auf dem Chicago River beim Ausfahren zu, genieße die Atmosphäre an den Stränden des Lake Michigan oder flaniere durch die zahlreichen Grünanlagen in Downtown – Chicago im Mai ist beinahe unschlagbar. Schön ist es aber auch, von der Stadt aus in Richtung Inland USA zu starten. Die bekannte Route 66 lockt! Im Jahr 1926 konnte man die Straße das erste Mal befahren, irgendwann änderte sich die Route aber. Teilstrecken wurden eingestellt, an anderer Stelle wurde die Straße ausgebaut und die Route 66 ist heute nicht mehr als solche ausgeschrieben. Dennoch können knapp 80% der ursprünglichen Strecke noch befahren werden und führt Fahrer durch Wüstengebiete, Hochebenen, Täler, über Berge und durch unzählige Kleinstädte, für die die Route 66 bis heute als Hauptstraße fungiert. Entlang der Strecke findest du ausgediente Motels und heruntergekommene Diner aus den 1920ern – echtes Roadtrip-Feeling. Im Mai beginnt die “Saison”, man steigt in die Autos, kurbelt die Fenster runter, startet die passende Playlist und stürzt sich ins Abenteuer. Yay! Take me home, Country roads!

Schier unendliche Straßen erwarten dich auf einer Fahrt über die legendäre Route 66, die in Chicago startet und in Santa Monica ändert. Unterwegs: Die vielfältige Landschaft der USA.

Schier unendliche Straßen erwarten dich auf einer Fahrt über die legendäre Route 66, die in Chicago startet und in Santa Monica ändert. Unterwegs: Die vielfältige Landschaft der USA.

Info LogoGut zu wissen

Chicago im Mai

Chicago ist eine der schönsten Städte in den USA: Ein spannender Architektur-Mix aus historisch und modern, zahlreiche Parks, der erfrischende Chicago River, Großstadtflair mit Strand-Vibes und jede Menge Festivals. Traumstadt? Absolut! Einen vollständigen Überblick über die schönsten Sehenswürdigkeiten in Chicago für Sommer und Winter findest du hier.

Wie lang ist die Route 66?

Insgesamt erstreckt sich die Route 66 über 3.943 Kilometer (2451 Meilen) und verläuft dabei durch die acht US-Bundesstaaten Illinois, Missouri, Kansas, Oklahoma, Texas, New Mexiko, Arizona und Kalifornien.

Sehenswürdigkeiten & To Dos entlang der Route 66

Iss in einem alten Diner, übernachte in einem Motel, stoppe so oft es dein Zeitplan zulässt irgendwo im Nirgendwo und lasse die unendlichen Weiten und die stetig wechselnden Landschaften auf dich wirken. Eine unvergessliche Zeit steht dir bevor – genieße sie in vollen Zügen!

Alternative Reisezeit

April, September, Oktober

Hotels in Chicago und Santa Monica

Ein Hotel für den Start, und vielleicht eines für die Ankunft – unterwegs würden wir empfehlen, möglichst flexibel zu bleiben. So hältst du dir die Möglichkeit offen, an schönen Orten ein bisschen länger zu verweilen.

Ein tolles Hotel im Herzen Chicagos ist das 4-Sterne Boutique-Hotel “River Hotel” – wie der Name schon sagt, liegt es direkt am Fluss und bietet damit herrliche Aussichten. In den Zimmern erwartet dich ein gemütliches Bett mit hochwertiger Bettwäsche, Flachbild-HDTB sowie ein kleiner Arbeitsbereich mit guter Ausstattung. Die ideale Location, um vor deinem Start in das Abenteuer Route 66 noch einige Tage in Downtown Chicago zu entspannen und die Stadt zu erkunden. Du erreicht Sehenswürdigkeiten und Attraktionen wie den Millennium Park, die Magnificent Mile oder den Navy Pier in nur wenigen Gehminuten! Ab 130 Euro pro Doppelzimmer/Nacht.

Jetzt ansehen

Angekommen in Santa Monica? Zeit zum Erholen! Das geht am Besten direkt im nahegelegenen LA, da du hier nach Lust und Laune durch die bunten, von hohen Palmen gesäumten Straßen wandeln kannst – und im Nu am Strand bist, wenn du möchtest. Eine beliebte Adresse ist das Celebrity Hotel in Hollywood. Die klimatisierten Zimmer verfügen über Flachbild-TV, Minikühlschrank sowie Bügelmöglichkeiten, außerdem kostenlose Pflegeprodukte und einen Wohn- und Sitzbereich. Genieße die typische LA-Atmosphäre auf der Außenterrasse sitzend, wo du auch dein inbegriffenes kontinentales Frühstück genießen kannst. Ab 150 Euro pro Doppelzimmer/Nacht, inklusive Frühstück.

Jetzt ansehen